Corona Test Zentrum bei der DRK-Bereitschaft Zeven

Testzentrum DRK-Bereitschaft ZevenWir möchten an dieser Stelle kurz auf das neu eingerichtete Corona Test Zentrum bei der DRK-Bereitschaft Zeven hinweisen. Dieses ist am Samstag den 17.04.2021 zuerst einmal mit einem Testlauf gestartet. Angeboten wird der kostenlose und zertifizierte Bürgertest. Dieser ist einmal pro Woche pro Person möglich und erfordert im Vorfeld eine Anmeldung / Terminbuchung.

Unter dem folgendem Link https://app.no-q.info/drk-bereitschaft-zeven/checkins könnt ihr euch schnell und unkompliziert für einen Test anmelden. Unter dem Link gibt es dann auch weiterführende Informationen zum Ablauf des Tests.

Getestet wird direkt bei der DRK-Bereitschaftsunterkunft in der Godenstedter Straße 59, in 27404 Zeven.

Weitere Testmöglichkeiten und freie Termine sind übrigens unter auch sehr schön über https://www.testbuchen.de im Internet zu zu finden.

Drucken

Vorschriften zu Corona ab dem 29.03.2021

Ab dem 29.03.2021 gilt die neue Vorschrift der Landesregierung bezüglich des Coronavirus (SARS-Cov-2). Das Lesen der Vorschriften ist ja nicht unbedingt immer jedermanns Sache und zugegeben ist es auch nicht immer einfach das "Behördendeutsch" einer Verordnung zu verstehen.

Um so erfreulicher ist es, dass die Niedersächsische Landesregierung neben der eigentlichen Vorschrift auch Infografiken erstellt hat die die Kontaktbeschränkungen näher erläutern. Diese sind wirklich einfach gehalten und leicht verständlich. Da die Grafiken auf dem Informationsportal des Landes eher schlecht zu finden sind veröffentlichen wir sie hier für alle Interessierten ein weiteres Mal. Wer diese gerne selbst auf dem Informationsportal des Landes lesen möchten findet sie dort im sogenannten FAQ - Bereich unter https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/antworten-auf-haufig-gestellte-fragen-faq-185463.html.   

Kontaktbeschränkungen Übersicht © Land Niedersachsen
 


Links zu weiteren Informationsseiten zum Coronavirus:

Drucken

Aktion Saubere Gemeinde

Die Aktion SAUBERE GEMEINDE ist eine von der Gemeinde Elsdorf ins Leben gerufene Aktion, bei der alle Bürger aufgerufen sind achtlos weggeworfenen Müll und Unrat einzusammeln.

Für die Entsorgung der gesammelten "Fundstücke" steht in der Zeit der Aktion am Feuerwehrhaus in Rüspel und bei der Grundschule in Elsdorf ein Container bereit. Eine Teilnahme von möglichst vielen wäre natürlich wünschenswert.

Aus diesem Grund teilen wir sehr gerne den Sammelaufruf der Gemeinde Elsdorf hier auf unserer Homepage und sind uns sicher das auch viele Mitglieder unserer Wehr sich an der Sammlung beteiligen werden um unsere schöne Gemeinde in diesem Frühjahr herauszuputzen.

Selbstverständlich erfolgt alles bei dieser Sammelaktion unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln!

Drucken

Aktualisierung der Informationen für Feuerwehren und Einsatzkräfte zum Thema Corona-Virus

Das Niedersächsische Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz hat seine Informationen für Feuerwehren und Einsatzkräfte zum Corona-Virus aktualisiert. Dies ist auch einer Mitteilung der NABK.niedersachsen.de Webseite in der Rubrik Aktuelles zu entnehmen.

Hinweise zur Einsatzbereitschaft Feuerwehren (Stand: 22.01.2021) (PDF-Dokument)

Die Wesentlichen Änderungen betreffen hierbei die folgenden Punkte:

  • Anpassung der Mund Nase Bedeckung in mindestens OP-Maske und ergänzende Regelungen zum Schutzniveau
  • Aufnahme des Niedersächsischen Landesamtes für Brand- und Katastrophenschutz
  • Hinweise zur kommissarischen Wahrnehmung von Funktionen

Damit die Änderungen zum vorhergehenden Erlass v. 18.12.2020 erkennbar sind, gibt es zur Arbeitserleichterung ein Dokument, in dem die Änderungen der Hinweise zur Einsatzbereitschaft Feuerwehren hervorgehoben sind.

Darüber hinaus gibt es auch noch die folgenden weiter führenden Dokumente:

Alle hier aufgeführten Links führen übrigens direkt zu den Dokumenten auf der nabk.niedersachsen.de Webseite.

Drucken

Informationen zum Lehrgangsbetrieb im NLBK

Die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen (gültig ab dem 10.01.2021) ist am Ende der KW1 bekannt gemacht worden. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf den Lehrgangsbetrieb im NLBK. Dazu ist ebenfalls seit Ende der KW1 die unten stehende Mitteilung auf der Webseite des NLBK zu finden:

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, liebe Feuerwehrangehörige,

am 05.01.2021 haben die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer zusammen mit der Bundesregierung eine Fortführung des Lockdowns bis zum 31.01.2021 beschlossen.

Die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen (Gültigkeit ab dem 10.01.2021) ist heute mit seinen geplanten Inhalten bekannt gemacht worden. Unser Ziel ist es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie das Personal des NLBK einen größtmöglichen Infektionsschutz zu gewährleisten und trotz allem die Belange in der notwendigen und unabdingbaren Ausbildung im Brand- und Katastrophenschutz zu gewährleisten.

Diese Beschlüsse und der darauf beruhende Erlass des für Inneres zuständigen Ministeriums haben nun folgende Auswirkungen auf den Lehrbetrieb des NLBK:

  1. Die Lehrgänge vom 11. bis 31.01.2021 werden abgesagt.
  2. Hiervon ausgenommen findet unter strengen Restriktionen ab dem 18.1.2021 die Laufbahnausbildung B4 und in der Folge auch die Ausbildungen B3 und B 5 statt.
  3. Ab 01.02. bis zum 01.04.2021 werden die Lehrgänge GF 1, ZF 1, Leiter einer FW als Distanzunterricht durchgeführt solange wie es das Infektionsgeschehen erforderlich macht. Sobald das Infektionsgeschehen und die verordneten Rahmenbedingungen es wieder zulassen, kann der Lehrbetrieb für diese Lehrgänge gemäß Lehrgangsplanung in Stufe 2 fortgesetzt werden.
  4. Die ZF 2 Lehrgänge können erst wieder durchgeführt werden, sobald das Infektionsgeschehen und die verordneten Rahmenbedingungen es wieder zulassen. Eine virtuelle Durchführung im Distanzunterricht ist nicht möglich.
  5. Die Lehrgänge VF werden ab dem 01.02. bis zum 01.04.2021 abgesagt, weil kein Distanzunterricht möglich ist. Die Lehrgänge werden im 2. Halbjahr 2021 nachgeholt.
  6. Vom 01.02.2021 bis 01.04.2021 finden keine Lehrgänge in der technischen Hilfeleistung und für den Gruppenführer Modul 2 aufgrund der praktischen Inhalte statt. Für die ab 15.02.2021 geplanten Gruppenführer Modul 2 Lehrgänge werden Lehrgänge Gruppenführer Modul 1 (Theorie) angeboten. Als Ausgleich werden im zweiten Halbjahr schwerpunktmäßig Lehrgänge Gruppenführer Modul 2 angeboten, sodass der zeitnahe Abschluss der Gruppenführerausbildung ermöglicht wird. Unterstützt wird diese Maßnahme durch die Einführung der virtuellen Ausbildung für die Lehrgänge Gruppenführer Modul 1.

Wir bedauern, diese weitreichenden Entscheidungen treffen zu müssen und bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Den Text findet ihr ansonsten auch an dieser Stelle auf der NLBK-Homepage.

Drucken

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.