Letzter Einsatz

05.01.2016 von Cord Behrens

Technische Hilfeleistung auf BAB A1

Am 05.01.2016 wurde unsere Wehr gemeinsam mit der Feuerwehr Zeven um 15:11 Uhr zu einer Technischen Hilfeleistung auf der BAB A1 alarmiert. Laut erster Meldung hatte sich auf der BAB A1 in Fahrtrichtung Hamburg ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem der Karftstofftank eines LKW's aufgerissen wurde..

 

Weiterlesen …

Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Elsdorf

tl_files/FF_Elsdorf/Logos/FFEKombiLogoklein.gifAuf diesen Seiten möchten wir allen Interessierten einen Einblick in unsere Arbeit geben. Auch soll sie den Austausch von Informationen innerhalb unserer Wehr und mit Wehren aus der näheren und weiteren Umgebung fördern. Wir aktualisieren und erweiteren unsere Seiten regelmäßig. Es lohnt sich also, öfter mal bei uns vorbei zu schauen...

 

Um Missverständnissen vor zu beugen, unser Heimatort liegt in Niedersachsen dierekt an der BAB A1 zwischen den Hansestädten Hamburg und Bremen. Wer eigentlich zu den Kameraden aus einer anderen Elsdorfer Wehr wollte, für den haben wir die uns bekannten Links dieser Wehren hier zusammengestellt.

 

 

Homepage des Musikzuges der Feuerwehr Elsdorf-Westermühlen / bei Rendsburg

 

Homepage der Feuerwehr Elsdorf / Rhein Erft Kreis

 

Homepage Feuerwehr Elsdorf / OT der Stadt Lunzenau

 

 

Mehr zu allen Ortschaften die den Namen Elsdorf tragen, gibt es natürlich auch auf Wikipedia.de.

 

 

Informationsfilm über die Feuerwehren in Niedersachsen.

Aktuelle Meldungen unserer Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Dieseldiebstahl ++ Diebe nehmen Laufrad mit ++

Rotenburg/Wümme (ots) - ++ Dieseldiebstahl ++ Diebe nehmen Laufrad mit ++ ++ Dieseldiebstahl ++ Bremervörde/Hesedorf.In der Nacht zum letzten Donnerstag entwendeten unbekannte Täter Dieselkraftstoff aus einer landwirtschaftlichen Zugmaschine. Das ...

POL-ROW: ++ Geschäftschäftseinbruch ++ Diebstahl von Rettungsleinen ++ Diebe scheitern trozt Motorkraft ++ Falsche "Pannenopfer" ++ Versuchter Wohnhauseinbruch - Zeugen gesucht ++

Rotenburg/Wümme (ots) - ++ Geschäftschäftseinbruch - Zahlreiche hochwertige Gartengeräte gestohlen ++ Diebstahl von Rettungsleinen ++ Diebe scheitern trozt Motorkraft ++ Falsche "Pannenopfer" ++ Versuchter Wohnhauseinbruch - Zeugen gesucht ++ ++ ...

POL-ROW: Tag der Verkehrssicherheit - Fernfahrerstammtisch

Sittensen (ots) - Am vergangenen Mittwoch luden die Autobahnpolizeien der Polizeidirektion Lüneburg bei strahlendem Sonnenschein zum 4. Verkehrssicherheitstag des Fernfahrerstammtisches auf die Rastanlage Ostetal (Süd), an der BAB 1, bei Sittensen. ...

POL-ROW: Zeugen nach Verkehrsunfall in Zeven/Brüttendorf gesucht

Rtoenburg/Wümme (ots) - Zeugen nach Verkehrsunfall in Zeven/Brüttendorf gesucht Zeven/Brüttendorf. Am Mittwochmorgen gegen 07.00 h kam es in Brüttendorf auf der B 71 zu einem Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines blauen VW Ups fuhr in Richtung Zeven ...

POL-ROW: Nachtrag zum Verkehrsunfall BAB A1 am 20.07.2016 hier: Foto vom Unfall im Rückstau

Rotenburg/Wümme (ots) - Nachtrag zum Verkehrsunfall BAB A1 am 20.07.2016 hier: Foto vom Unfall im Rückstau Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Karin Stabbert-Flägel Telefon: 04261/947-104 E-Mail: ...

POL-ROW: - Nachtragsmeldung / Foto zum Verkehrsunfall A1

Rotenburg (ots) - - Nachtragsmeldung / Foto zum Verkehrsunfall A1 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Rotenburg Pressestelle Thomas Teuber Telefon: 04261/947-104 E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de ...

POL-ROW: Nachtrag zur Meldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A1

Rotenburg/Wümme (ots) - Nachtrag zur Meldung: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 Auf der Bundesautobahn A1 in Fahrtrichtung Bremen ist es am Mittwochmorgen gegen 06.40 h zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A1

Rotenburg (ots) - Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 Auf der Bundesautobahn A1 in Fahrtrichtung Bremen ist es am frühen Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Stuckenborstel und der Rastanlage Grundbergsee ...

 

Die hier gezeigten Meldungen  kommen aus der Pressemappe der Polizeiinspektion Rotenburg. Es handelt sich dabei um einen Service von http://www.presseportal.de.

Aktuelles

28.02.2016 von Ulrike Hauser

Die FeuerFüchse wollen hoch hinaus

Am Samstag um 8.15 Uhr hieß es für 13 kleine FeuerFüchse: „Antreten! Einsteigen und los!“


Für die Elsdorfer Kinderfeuerwehr ging es auf eine große Fahrt in die große Stadt. Ihr Dienstort verschob sich zur Berufsfeuerwehr Hamburg / Billstedt.


Nach einer 45 minütigen Fahrt kamen die ungeduldigen Kinder endlich vor Ort an. Begleitet wurden die Kinder von ihren Betreuern, Angela Heining, Sören Heining, Ulrike Hauser und Berufsfeuerwehrmann Steven Huber
In der Feuerwache schauten sich die Kinder alles sehr genau an. Angefangen in der Einsatzleitzentrale, wo die Notrufe eingehen. Danach ging es in die Fahrzeughalle. Dort stand das große HLF (Hamburger Löschfahrzeug), das noch ein Stück größer ist als das TLF (Tanklöschfahrzeug) im Elsdorfer Feuerwehrhaus. Gespannt folgten die Kinder den Ausführungen von Steven. 


Richtig aufregend wurde es, als eine Sirene dröhnte – Einsatz für den RTW!

 
Gespannt verfolgten alle die Ausfahrt des RTWs. Danach durften die FeuerFüchse selber einen Rettungswagen von innen anschauen. Als Berufsfeuerwehrmann ist Steven auch Rettungssanitäter und kennt sich mit allen Geräten an Bord aus. Er demonstrierte das EKG zum Herztöne messen und den Sauerstoffschlauch direkt an den Kindern. Die Begeisterung war groß. Nach der Besichtigung des RTWs gab es (endlich) eine Frühstückspause.


Der zweite Teil der Führung ging draußen weiter. Dort wartete die „Hebebühne“ auf die FeuerFüchse. So ging es hoch hinaus. Von 12 m Höhe konnten sie weit über die Dächer Hamburgs schauen.

Kinderfeuerwehr zu Besuch bei BF HH Billstedt 
Ein weiteres Highlight war der Blick in den „Taucher-Rettungswagen“. Stevens Kollege zeigte und erklärte den Kindern seine Ausrüstung.

 
Zum Abschluss durfte sich jedes Kind noch einmal in den Rüstwagen setzen. Auch dieser, ein Unimog, war um einige Nummern größer, als die Kinder ihn aus Elsdorf kannten.


Um 13 Uhr wurden 13 Kinder voller interessanter Informationen und aufregender Erfahrungen, wieder beim Elsdorfer Feuerwehrhaus abgeliefert.  

Weiterlesen …

09.01.2016 von Patrick Klose

Feuerwehr Elsdorf zieht Jahresresümee

Kameraden wählen neue Ortsbrandmeister

Elsdorf, 09.01.2016 (PK) Zur Jahreshauptversammlung versammelten sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Elsdorf im Elsdorfer Hof. Neben den Jahresberichten der Wehrführung standen ebenfalls die Berichte der Funktionsträger sowie Beförderungen und Wahlen auf der Tagesordnung.

Ortsbrandmeister Wilfried Lüdemann stellte in seinem Jahresbericht fest, dass die Wehr auch in 2015 wieder eine Vielzahl von Einsätzen abzuleisten hatte. Bei den insgesamt 37 Einsätzen war ein ausgedehnter Melkschuppenbrand in Rüspel sowie mehrere teils schwere Unfälle auf der BAB1 und ein leider tödlich ausgegangener Motoradunfall auf der Ortsumgehung Elsdorf zu verzeichnen.  Bei Aus- und Fortbildung der Einsatzabteilung wurde der Schwerpunkt in die Unterweisung des AED durch Dr. William aus Sittensen sowie Lehrgänge auf Kreis- und Landesebene gesetzt. Die neu gegründete Kinderfeuerwehr „Feuer Füchse“ erfreut sich bereits großer Beliebtheit und zählt aktuell 3 Mädchen und 10 Jungen. Die Jungendfeuerwehr wird aktuell aus 2 Mädchen und 17 Jungs gebildet. Neuanschaffungen im abgelaufenen Jahr waren ein sehr gut ausgestatteter MTW sowie ein hydraulischer Rettungssatz für das Löschgruppenfahrzeug.

Als neue Kameraden der Einsatzabteilung durften gleich fünf Mitglieder den Dienstgrad Feuerwehrmann in Empfang nehmen – Max Cordes, Henrik Bammann, Fabian Schmidt, Daniel Behrens und Sebastian Grube. Für Ihre langjährige treue zeichnete Gemeindebrandmeister Siegfried Wischnewski Christoph Gert für 25 Dienstjahre und Horst Wildhagen für 40 Dienstjahre mit den niedersächsischen Ehrenzeichen aus.

Jahreshauptversammlung 01.09.2016Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen merkte Ortsbandmeister Wilfried Lüdemann an, dass er nach 18 Jahren als Ortsbrandmeister nicht für eine weitere Amtszeit kandidiert. Aus den Reihen der Versammlung wurde der bisherige stellv. Ortsbrandmeister Cord Behrens vorgeschlagen und in geheimer Abstimmung einstimmig zum neuen Ortsbrandmeister gewählt. Für das Amt des stellv. Ortsbrandmeisters wurde Christian Schöngart vorgeschlagen und ebenfalls einstimmig gewählt. Seine bisherige Funktion als Gruppenführer übernimmt nun Steven Huber.

Im Anschluss an die Wahlen dankten die Kameraden der Feuerwehr Elsdorf mit stehenden Ovationen Ihrem noch amtierenden Ortsbrandmeister Wilfried Lüdemann für  6.573 Tage und insgesamt 507 Einsätze als Wehrführer sowie seinen stetes Engagement für alle Kameraden.

Weiterlesen …

 

 

Social Bookmarks

 

 

ADAC-Rettungskarte